Die Aufgaben der Redaktion sind sehr vielfältig. Sie ist Grundstock unserer Öffentlichkeitsarbeit, ist Verbindungsglied zwischen den Redaktionen der örtlichen und überörtlichen Presse, sowohl der schreibenden Zunft  als auch der von Funk und Fernsehen.  Sie ist Ansprechpartner für Leser unserer Vereinszeitung. Sie recherchiert, sammelt, ordnet und bereitet Berichte vor.  Sie ist verantwortlich für das Erscheinungsbild, die Berichte und Beiträge in unserem "Thorpe Blättchen".  

Das erste "Thorpe Blättchen" wurde bereits vor 18 Jahren  in einer Auflage von ca. 1500 Stück an die Eppendorfer Bevölkerung kostenlos verteilt und hat heute einen sehr hohen Stellenwert im öffentlichen Leben Eppendorfs erreicht.

Jedes Jahr erscheint unser "Thorpe Blättchen" im Frühjahr, im Sommer und zu Weihnachten. Bisher sind 54 Ausgaben erschienen. Immer wieder wurde versucht das Erscheinungsbild zu ändern, aber ohne Erfolg. Das "Thorpe Blättchen" scheint, so wie es ist, eine feste Institution zu sein, an der möglichst nichts geändert werden soll.

Der Inhalt richtet sich nach der aktuellen Situation. Am Anfang steht immer eine besinnliche Seite. Veranstaltungen und Feste des Eppendorfer Heimatvereins werden angekündigt, erläutert und nachbereitet. Die neuesten Nachrichten aus Eppendorf oder Mitteilungen des Eppendorfer Heimatvereins dürfen nicht fehlen. Ein Aufnahmeantrag ist in jedem Blättchen enthalten. Redaktionelle Beiträge und Geschichten aus der Leserschar werden veröffentlicht. Rezepte als Auszug aus dem alten Eppendorfer Kochbuch sollen zum Ausprobieren anregen. Die Rückseite hat immer etwas besonderes parat. Natürlich kommen auch unsere Inserenten mit ihren Anzeigen zu Wort.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?